Kategorie: Ruanda

Coronavirus in Gef├Ągnissen: Staaten in Subsahara-Afrika m├╝ssen H├Ąftlinge sch├╝tzen

In den Staaten s├╝dlich der Sahara m├╝ssen dringend Ma├čnahmen ergriffen werden, um H├Ąftlinge in Gef├Ąngnissen vor COVID-19 zu sch├╝tzen. Amnesty International fordert unter anderem die Freilassung von gewaltlosen politischen Gefangenen, die ├ťberpr├╝fung von F├Ąllen von Untersuchungshaft und eine angemessene Gesundheitsf├╝rsorge und Versorgung mit Hygieneartikeln in allen Hafteinrichtungen. Amnesty publizierte hierzu am 20.4.2020 einen Bericht, in Weiterlesen

Ruanda: Ber├╝hmter S├Ąnger in Haft verstorben

Am 17. Februar 2020 ist Kizito Mihigo ├╝berraschend in ruandischer Haft verstorben. Die staatliche Ermittlungsbeh├Ârde RIB (Rwanda Investigation Bureau) gab bekannt, seine Leiche in seiner Zelle vorgefunden zu haben und geht von einem Selbstmord aus. Kizito Mihigo war ein landesweit bekannter S├Ąnger, der neben Gospelmusik unter anderem an der Entstehung der ruandischen Nationalhymne beteiligt war. Weiterlesen

Ruanda: Eilaktion – Willk├╝rliche Inhaftierung

Zur Eilaktion: https://www.amnesty.de/mitmachen/urgent-action/willkuerliche-inhaftierung-2 Jackie Umuhoza, die Tochter des im Exil lebenden Pastors Deo Nyirigira, wurde am 27.┬áNovember in Kigali festgenommen. Die Untersuchungsbeh├Ârde Rwanda Investigation Bureau best├Ątigte am 28. November auf Twitter, dass Jackie Umuhoza in Untersuchungshaft sei. Ihr werden Landesverrat und Spionage vorgeworfen. Bei einem Schuldspruch muss sie mit bis zu 25┬áJahren Gef├Ąngnis rechnen. Die Weiterlesen

Ruanda: Fordere Gerechtigkeit f├╝r die get├Âteten Gefl├╝chteten

Ruanda hat es vers├Ąumt, die T├Âtung von mindestens zw├Âlf kongolesischen Gefl├╝chteten in Karongi und Kiziba zu untersuchen. Schlie├če dich uns an und fordere Gerechtigkeit. Am 22. Februar 2018 schossen ruandische Polizist_innen mit scharfer Munition auf eine Menge von Hunderten von kongolesischen Gefl├╝chteten, die vor der Au├čenstelle des UNHCR in der Stadt Karongi (im Westen Ruandas) Weiterlesen

Ruanda: T├Âtung Gefl├╝chteter untersuchen

Am 22. Februar 2018 wurden mindestens elf kongolesische Gefl├╝chtete get├Âtet, als die Polizei das Feuer auf Demonstrant_innen in Karongi sowie dem Gefl├╝chtetenlager Kiziba (beide im Westen Ruandas) er├Âffnete. Weitere Polizeieins├Ątze in Kiziba im April und Mai f├╝hrten zu Zusammenst├Â├čen zwischen Gefl├╝chteten und der Polizei, wobei mindestens eine Person den Folgen ihrer Verletzungen erlag. Nach einem Weiterlesen