Sudan: UN und AU müssen Schutz von Zivilisten in Darfur vorrangig behandeln

Der UN-Sicherheitsrat stimmt am 29.5.2020 über eine neue „Special Political Mission“ (SPM) in Darfur ab und ob das Mandat für die AU-UN Hybid Operation in Darfur (UNAMID) erweitert wird. In den letzten Wochen kam es in allen Teilen Darfurs zu wiederholten schweren Ausschreitungen mit vielen Toten und Verletzten. Amnesty International fordert für die neue „Mission“, dass der Fokus auf dem Schutz der Bevölkerung und dem Monitoring der Menschenrechte liegt. UNAMID sollte ausgeweitet und um ein Jahr verlängert werden bis die neue SPM einsatzfähig ist.

Hier geht es zum Original-Statement: https://www.amnesty.org/en/documents/AFR54/2351/2020/en/