Südsudan: Amnesty International verurteilt Haftstrafen

Südsudan: Amnesty International verurteilt die Haftstrafen gegen sechs Männer, darunter der Aktivist Peter Biar Ajak

Amnesty International hat das Urteil des südsudanesischen Gerichts vom 11. Juni 2019, in dem sechs südsudanesische Männer, darunter der prominente Wissenschaftler und Aktivist Peter Biar Ajak, zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt wurden, angeprangert. Ajak wurde wegen Förderung öffentlicher Gewalt und Störung des Friedens und der Geschäftsmann und Philanthrop Kerbino Agok Wol für verschiedene Verbrechen gegen den Staat angeklagt. Die sechs Männer wurden zunächst ohne Anklage festgenommen und inhaftiert. Es folgte ein unfairer Prozess ohne Einhaltung der Rechte der Angeklagten. Während dieses Prozesses erhielt Amnesty International Berichte über Belästigung und Einschüchterung von Verteidigern, Zeugen und über die willkürliche Festnahme und Inhaftierung eines Verteidigers. Hier die Pressemeldung von Amnesty dazu:AFR6505102019ENGLISH